Selbstkomplementäre Quadrate

Betrachten wir das folgende magische Quadrat vierter Ordnung

121516
121435
137104
81169

und gehen zu seinem Komplement über. D.h. jede Zahl z wird durch ihr Komplement ersetzt:

selbstkomplementär

Damit erhalten wir das folgende Quadrat:

121516
121435
137104
81169
161521
531412
410713
96118

Wenn das entstehende magische Quadrat äquivalent zum Ausgangsquadrat ist, d.h. durch Drehungen und Spiegelungen auf dieses abgebildet werden kann, spricht man von einem selbstkomplementären magischen Quadrat. Manchmal wird es auch selbstähnlich genannt.